Und zwar am Dienstag. Ein Blackberry 9220. Für mich als privates Handy, auf dem ich nur telefonieren und SMS schreiben werden. WhatsApp werde ich abschaffen und mein iPhone 6s (was toll ist) nur noch beruflich nutzen, weil ich dann darauf angewiesen bin wegen Email und Navigation. Das iPhone wird nur noch mitgenommen, wenn ich beruflich unterwegs bin, ansonsten nutze ich dann nur noch das Blackberry, um erreichbar zu sein.
Das ist eine ganz neue Freiheit! Kein WhatsApp (fand ich schon immer doof, allein dieses hässliche Grün von WhatsApp). Keine Emails wenn ich privat bin. Ich nutze zwei Multicards von o2 - eine Multicard kommt ins iPhone, die andere in das Blackberry, weil ich berufliche Anrufe empfangen will. Aber ich werden nicht mehr behelligt von WhatsApp und Email. Ist das nicht schön? Und das Beste, das Allerbeste: Das Blackberry hat ein Notification-Light!!! Ich muss nicht immer mehr das Handy in die Hand nehmen und andrücken, um zu sehen, ob ich einen Anruf hatte. Das neue Blackberry blinkt! Die Abschaffung von Notification-Lights bei fast allen Herstellern und fast allen Modellen war ein großer Fehler. Und das BB 9220 hat so eine lange Akkulaufzeit. Ich habe geschwankt zwischen dem BB 9220 und dem 9360. Das 9360 hat zwar ein paar Vorteile, aber das 9220 hat das größere Akku. Es ist so grooß das Akku vom 9220. Ich freue mich sehr auf mein neues Blackberry und ich wünschte, die Entwicklung hinsichtlich Kommunikation hätte bei Email, Telefon und SMS aufgehört. Jetzt haben wir Twitter, Instagram, Skype, dieses unsägliche WhatsApp ... will ich alles nicht, aber leider kommt man oft nicht drum rum, zumindest um WhatsApp nicht. Daher behalte ich WhatsApp auf dem iPhone, werde es aber nur einmal am Tag oder alle zwei Tage prüfen. Glaubt ihr, man guckt mich komisch an, wenn ich ein altes Blackberry nutze, obwohl ich ein iPhone habe? Ist man mit Blackberry out oder wieder sowas von in? Blackberry ist soooo toll!