• Google



  • Fingerprintsensoren sind nicht sicher vor Manipulationsversuche










    Hallo Community!

    Auf Reddit wurde ein Beitrag veröffentlicht, wie man den Fingerprintsensor im brandneuen Samsung S10 überlisten kann.
    Samsung hat als erster Hersteller in den Galaxy S10-Modellen einen Ultraschall-Fingerprintsensor verbaut.
    Etliche Mitbewerber verwenden hierzu noch einen optischen Fingerprintsensor in ihren Smartphones.
    Mittels 3D-Drucker und ein wenig technischen Sachverstand lässt sich ein Samsung S10 Smartphone fast schon kinderleicht überlisten.
    Diese Technologie ist noch nicht marktreif in meinen Augen. Die gute alte PIN-Code Methode wurde in den letzten Jahren
    zunehmend ersetzt durch angeblich sichere Entsperrmethoden. Selbst die Entsperrung per Gesichtserkennung ist nicht manipulationssicher.
    Es liegt doch auf der Hand, der Konsument will bequem und schnell sein Smartphone entsperren.
    Wer den unbefugten Zugriff auf sein Smartphone verhindern möchte, der kommt gegenwärtig um das gute alte Passwort nicht herum.
    Schon der Chaos Computer Club hat bereits im Jahr 2014 gezeigt, wie einfach die Nachfertigung eines Fingerabdrucks ist.
    Strafverfolgungsbehörden in den USA können sogar von Beschuldigten zwingen, ihr Handy per Fingerabdruck zu entsperren.
    Und in Deutschland ...kommt bestimmt noch.














    Beste Grüße

    Cyriax





    Quelle: Notebookcheck

    Quelle: Youtube



    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei über 3.018 BBM-Channel Abonnenten!

    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Fingerprintsensoren sind nicht sicher vor Manipulationensversuche - Erstellt von: Cyriax Original-Beitrag anzeigen